Yoga bei Angst, Panik- und Schlafstörungen am Sa, 25. Januar von 12-13:30 Uhr

Samstag, 25. Januar von 12-13:30 Uhr

Leitung: Leonie Jockusch

Mehr als 10 Millionen in Deutschland Lebende haben schon mindestens einmal unter einer Panikattacke gelitten oder werden dauerhaft von Angststörungen geplagt.

Schlafstörungen können davon eine Folge sein. Es sind jedoch auch Stress, Sorgen, Hormone und andere Gründe schuld daran, dass wir unser Gehirn nicht so einfach herunterfahren können. Aber was tun, wenn das Gedankenkarussell sich dreht, die Sorgen sich zu einem ins Bett schleichen und der Körper einfach nicht aufhören will zu zappeln?

In geschütztem Raum wollen wir gemeinsam erarbeiten, welche Körper-, Atem- oder Meditationsübungen für euch individuell wirksam sind. Auch Teilnehmer, die nicht bewusst unter Ängsten, dafür aber unter häufiger Migräne leiden, sind herzlich willkommen!

Wir beschäftigen uns außerdem mit Yogahaltungen, die den Körper zur Ruhe bringen und die Muskeln für die Nacht vorbereiten. Dazu probieren wir unterschiedlichste Atemtechniken aus und erfahren mehr darüber, welche von ihnen am Abend (oder in der Nacht) entspannend und am Morgen belebend wirken. Wir sprechen über die sogenannte „Schlafhygiene“, das Raumklima, beruhigende Düfte und Farben sowie hilfreichen Abend- bzw. Nachtrituale und kümmern uns nicht zuletzt um das sehr wirksame Thema Meditation.

Dieser Kurs erfordert keine Vorkenntnisse!

Kosten: 35€ (für Teilnehmer der aktuellen Kurse 30€)

Anmeldung unter 040/490 88 33 oder info@yogaharburg.de

Die Anmeldung zum Workshop ist verbindlich. Bei Teilnahme an mehreren Workshops gibt es einen Rabatt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.